loading
From wood to wonders

Maßgeschneiderte Produkte - maßgeschneiderte Lieferung

Mit einer breiten Produktpalette sind die Möglichkeiten vielfältig: Ob Brettsperrholz mit seinen exzellenten, geschliffenen Oberflächen oder einzeln geprüfte Leimholz-Träger – GLT®, ob Brettstapeldecken mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis oder Brettschichtholz bis 4 m Höhe und 40 m Länge – die maßgeschneiderte Bestellung kann für die Lieferung auf einem LKW kombiniert werden.

In der ganzen Welt bauen Kunden von HASSLACHER NORICA TIMBER auf Top-Holzqualität, optimale Logistik und Koordination durch einen zentralen Ansprechpartner.

Optimal geplant, effizient gebaut

Konstruiert und montiert wird von den Kunden, exakt zugeschnitten und „just in time“ auf die Baustelle geliefert von HASSLACHER NORICA TIMBER.

Ob Baufirma, Architekturbüro, Zimmerei oder Holzhandel, alle schätzen die kurzen Kommunikationswege und das kompetente Service. Konstruktiver Ingenieurholzbau 4.0 funktioniert mit kompatibler Planungssoftware, mit der die Kunden quasi direkt mit der Produktion in den Leimholzwerken verlinkt sind.

    Verlässliche Abnahme aller Sortimente zu jeder Jahreszeit

    Die Waldbesitzer vertrauen HASSLACHER NORICA TIMBER. Damit der Rundholzeinkauf schnell, unkompliziert und kompetent über die Bühne geht, stehen den Lieferanten in jeder Region eigene Einkäufer zur Seite. Sie sind von der Holzernte bis zur Waldpflege professionelle Ansprechpartner mit Herz und Hirn.

    Die gewissenhafte und verlässliche Abnahme des Rohstoffes Holz ist so in allen Qualitäten und bei jeder Marktlage gewährleistet. Fichte, Tanne, Lärche und Kiefer werden zur Gänze aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern verarbeitet – von der Wurzel bis zum Wipfel!

    Know-how für den Klimaschutz

    Gelebte Nachhaltigkeit ist für HASSLACHER NORICA TIMBER nicht nur beim Rohstoff oberste Prämisse, sondern auch beim Einsatz von Energie. Deshalb ist HASSLACHER NORICA TIMBER stolz darauf, mehr Energie aus nachhaltigen erneuerbaren Quellen zu erzeugen, als in der Produktion verbraucht wird.

      Ein Baum von einem Unternehmen

      Diese Firma ist gewachsen: Aus der Wurzel eines bäuerlichen Familienunternehmens mit enger Verbundenheit zur Region wächst ein Stamm von verantwortungsbewussten Unternehmern, die Eigenständigkeit und Begeisterung für den Rohstoff Holz groß werden lassen. Teamarbeit, Mitarbeiterführung und Kommunikation bilden das Astwerk von HASSLACHER NORICA TIMBER, tragfähig sind die Leistungen und Innovationen. Diese Jahresringe können sich sehen lassen, die Verzweigungen zwischen Hochtechnologie und Handwerk ebenso.

      Hasslacher Standorte

      Informationen auf einem Blick

      From wood to wonders. Die Fachleute von HASSLACHER NORICA TIMBER haben die Antworten auf Ihre Fragen. Mit Sicherheit.

      Auf Holz klopfen

      Jahresringe zählen lernen, den Wurzeln auf den Grund gehen, hoch hinauf wollen, mit Leidenschaft an einer Karriere bauen: HASSLACHER NORICA TIMBER ist einer der größten Arbeitgeber in der Region Oberkärnten und beschäftigt europaweit an sieben Standorten über 1.280 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet Lehrlingsausbildung vom Holztechniker über den Metalltechniker, Elektrotechniker, bautechnischen Zeichner bis zum Industriekaufmann!

      Interne Workshops, ein Traineeprogramm, eine eigene Managementakademie und Lehre mit Matura fordern und fördern alle, die sich kopfüber in das Abenteuer Holzindustrie stürzen.

        Hasslacher Norica Timber, from wood to wonders

        Großglockner Bike Challenge & Berglauf

        Der Berg ruft - "Mythos Großglockner" - Wochenende in Heiligenblut

        SACHSENBURG/HEILIGENBLUT. Am 15. Und 16. Juli war es wieder so weit. Nach dem Motto „Der Berg ruft“ stellten sich zahlreiche Sportlerinnen und Sportler darunter unser ÖSV-Weltcup-Läufer Oti Striedinger und unsere Mitarbeiter Michael Fercher, Georg Dürregger, Günther Obereder, Michael Korber sowie Josef Kollnig von HASSLACHER NORICA TIMBER der sportlichen Herausforderung „Mythos Großglockner“!

        17,20 Kilometer und 1.354 Höhenmeter für die Biker    
        Der Startschuss zur Großglockner Bike Challenge erfolgte Samstag (16.7.) Auf einem schnellen Bergrennen von 17,20 Kilometern kämpften sich die zahlreichen nationalen und internationalen Athleten von Heiligenblut aus 1.354 Höhenmeter über die Großglockner Hochalpenstraße auf die Kaiser-Franz-Josef-Höhe.

        Oti’s persönliche Challenge
        Eine ganz persönliche Challenge hatte sich für dieses Rennen im Rahmen der Auftaktpressekonferenz (siehe Bericht) unser Schi-Ass Oti Striedinger ausgemacht. Er fightete um die persönliche Bestzeit und den Sieg gegen den Kärntner Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser, der dieses Wochenende ebenfalls am Rennrad saß.
        Ganz nach dem Motto "Keine Gnade für die Wade", zeigte Oti einmal mehr seinen sportlichen Ehrgeiz. Er finishte in einer Zeit von 01:10:39 Stunden - knapp 43 Minuten vor Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser.

        Rennen top - jetzt kommt der ‚Oti-Winter‘
        "Das Rennen war ziemlich schwer, weil ich die Strecke nicht kannte und die Temperaturen haben es auch nicht leichter gemacht. Oben ist es dann ganz schön kalt geworden“, sagte Oti Striedinger im Zielinterview. Auf die weitere Vorbereitung angesprochen verriet Oti, dass er jetzt noch eine Woche zu Hause ist und dann beginnt für ihn schon wieder das Schneetraining. „Hoffentlich wird es noch schön, dann kann ich noch eine Woche den Sommer genießen, weil im August beginnt für mich bereits der Winter.“

        13,06 Kilometer und 1.494 Höhenmeter für die Läufer
        Keine Verschnaufpause gab es für das Team von HASSLACHER NORICA TIMBER am Sonntag (17.7.), denn da stand der Großglockner Berglauf am Programm. Auf knapp 13 Kilometern mussten 1.494 Höhenmeter überwunden werden. Unsere sportbegeisterten Athleten Michael Fercher, Georg Dürregger, Günther Obereder, Michael Korber und Josef Kollnig trotzten Wind und Wetter und bezwangen den "Mythos Glockner" spitzenmäßig!

        ERGEBNISSE

        Großglockner Bike Challenge
        68.  Otmar Striedinger
        148. Günther Obereder
        160. Michael Fercher
        346. Georg Dürregger

        Großglockner Berglauf
        173. Günter Obereder
        301. Michael Fercher
        585. Michael Korber
        831. Josef Kollnig
        858. Georg Dürregger

        Großglockner Duathlon-Wertung
        55.  Günter Obereder
        79.  Michael Fercher
        195. Georg Dürregger

        Teamwertung
        8. HASSLACHER NORICA TIMBER    

        Unter nachstehendem Link können alle Ergebnisse des "Mythos Glockner" Wochenendes aufgerufen werden: http://www.grossglocknerberglauf.at/ergebnisse/ergebnisse.html