loading
From wood to wonders

Maßgeschneiderte Produkte - maßgeschneiderte Lieferung

Mit einer breiten Produktpalette sind die Möglichkeiten vielfältig: Ob Brettsperrholz mit seinen exzellenten, geschliffenen Oberflächen oder einzeln geprüfte Leimholz-Träger – GLT®, ob Brettstapeldecken mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis oder Brettschichtholz bis 4 m Höhe und 40 m Länge – die maßgeschneiderte Bestellung kann für die Lieferung auf einem LKW kombiniert werden.

In der ganzen Welt bauen Kunden von HASSLACHER NORICA TIMBER auf Top-Holzqualität, optimale Logistik und Koordination durch einen zentralen Ansprechpartner.

Optimal geplant, effizient gebaut

Konstruiert und montiert wird von den Kunden, exakt zugeschnitten und „just in time“ auf die Baustelle geliefert von HASSLACHER NORICA TIMBER.

Ob Baufirma, Architekturbüro, Zimmerei oder Holzhandel, alle schätzen die kurzen Kommunikationswege und das kompetente Service. Konstruktiver Ingenieurholzbau 4.0 funktioniert mit kompatibler Planungssoftware, mit der die Kunden quasi direkt mit der Produktion in den Leimholzwerken verlinkt sind.

    Verlässliche Abnahme aller Sortimente zu jeder Jahreszeit

    Die Waldbesitzer vertrauen HASSLACHER NORICA TIMBER. Damit der Rundholzeinkauf schnell, unkompliziert und kompetent über die Bühne geht, stehen den Lieferanten in jeder Region eigene Einkäufer zur Seite. Sie sind von der Holzernte bis zur Waldpflege professionelle Ansprechpartner mit Herz und Hirn.

    Die gewissenhafte und verlässliche Abnahme des Rohstoffes Holz ist so in allen Qualitäten und bei jeder Marktlage gewährleistet. Fichte, Tanne, Lärche und Kiefer werden zur Gänze aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern verarbeitet – von der Wurzel bis zum Wipfel!

    Know-how für den Klimaschutz

    Gelebte Nachhaltigkeit ist für HASSLACHER NORICA TIMBER nicht nur beim Rohstoff oberste Prämisse, sondern auch beim Einsatz von Energie. Deshalb ist HASSLACHER NORICA TIMBER stolz darauf, mehr Energie aus nachhaltigen erneuerbaren Quellen zu erzeugen, als in der Produktion verbraucht wird.

      Ein Baum von einem Unternehmen

      Diese Firma ist gewachsen: Aus der Wurzel eines bäuerlichen Familienunternehmens mit enger Verbundenheit zur Region wächst ein Stamm von verantwortungsbewussten Unternehmern, die Eigenständigkeit und Begeisterung für den Rohstoff Holz groß werden lassen. Teamarbeit, Mitarbeiterführung und Kommunikation bilden das Astwerk von HASSLACHER NORICA TIMBER, tragfähig sind die Leistungen und Innovationen. Diese Jahresringe können sich sehen lassen, die Verzweigungen zwischen Hochtechnologie und Handwerk ebenso.

      Hasslacher Standorte

      Informationen auf einem Blick

      From wood to wonders. Die Fachleute von HASSLACHER NORICA TIMBER haben die Antworten auf Ihre Fragen. Mit Sicherheit.

      Auf Holz klopfen

      Jahresringe zählen lernen, den Wurzeln auf den Grund gehen, hoch hinauf wollen, mit Leidenschaft an einer Karriere bauen: HASSLACHER NORICA TIMBER ist einer der größten Arbeitgeber in der Region Oberkärnten und beschäftigt europaweit an acht Standorten über 1.600 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet Lehrlingsausbildung vom Holztechniker über den Metalltechniker, Elektrotechniker, bautechnischen Zeichner bis zum Industriekaufmann!

      Interne Workshops, ein Traineeprogramm, eine eigene Managementakademie und Lehre mit Matura fordern und fördern alle, die sich kopfüber in das Abenteuer Holzindustrie stürzen.

        Hasslacher Norica Timber, from wood to wonders

        From wood to music.

        Über eine besondere Verbindung von Holz zur Musik

         

        „Holz ist ein wunderbarer Rohstoff und kreiert wunderbare Geschichten. 
        Elias Keller und sein Talent sind eine dieser Geschichten, die wir erzählen wollen. 
        Sie baut auf Holz im Instrument, in der Akustik des Raumes,
        welche die wundervollen Töne von Elias und seinem Klavier zum Klingen bringen.“

        Christoph Kulterer, CEO HASSLACHER Gruppe

        Elias Keller findet: “Holz klingt gut!”

        Mit 10 Jahren wurde Elias als damals jüngster Schüler am Mozarteum in Salzburg aufgenommen. Das hat seinen Grund:  Sein einzigartiges Talent, sein Ehrgeiz, seine Begeisterung und ein sehr stabiles familiäres Umfeld schaffen ideale Voraussetzungen um seine hoch gesteckten Ziele zu erreichen. „Es zieht mich immer wieder zum Klavier, jede freie Minute verbringe ich damit, auch schwierige Stücke einzustudieren. Musik ist meine Leidenschaft“, sagt der mittlerweile 11 Jahre alte Elias.
        Dem Holz, aus dem das Klavier gemacht wird, kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Es muss einzigartig sein, seine Verarbeitung perfekt. Darin ist auch die Verbindung zur HASSLACHER Gruppe zu finden: Die Leidenschaft, etwas Besonderes herzustellen, immer neue Wege zu finden, über Grenzen zu gehen.

        Christoph Kulterer, CEO der HASSLACHER Gruppe, nach seiner ersten persönlichen Begegnung mit Elias Keller: “Elias hat so viel Potenzial, deshalb müssen seine Übungsbedingungen optimal sein, nur dann kann sich sein Talent voll entfalten. Genau da können wir mit unserem Unternehmen einen Beitrag leisten. Musik und Holz, das passt zusammen!“ Nach einer Besichtigung des Übungsraumes im Elternhaus in Weißenstein war für Christoph Kulterer klar: die HASSLACHER Gruppe sorgt dafür, dass Elias ein nach neuesten akustischen Erkenntnissen gestaltetes Zimmer bekommt. Dies umfasst die Beplankung mit Rigipsplatten, die Verlegung eines Eichen-Parkettbodens, und die Ausstattung des Raumes mit Akustikelementen. Die Draufgabe war für den jungen Künstler eine große Überraschung: Ein Steinway-Flügel, den Elias nun erklingen lässt.

        Erstes Konzert in Japan

        Nach Auftritten im Casineum Velden und dem Konzerthaus Klagenfurt, stand für Elias Mitte Oktober das erste Gastspiel in Tokio am Programm. „Elias ist unser musikalisches Gastgeschenk aus Österreich für unsere Kunden und Freunde der HASSLACHER Gruppe, die wir am 22. Oktober 2018 gemeinsam mit Botschafter Hubert Heiss zu einem Empfang in die österreichische Botschaft in Tokio geladen haben.“

        Elias ließ Mozarts Menuett, Schuberts Impromptu As-Dur, das Cis-Moll-Prélude von Rachmaninow, Beethovens Adagio aus der Sonate Nr. 1 in FMoll und Liszts Paraphrase von

        Verdis Rigoletto am Klavier erklingen und spielte als Zugabe und Reminiszenz an Japan das berühmte japanische „Kirschblütenlied“. Ein weiteres Konzert wird Elias am Dienstag geben und das alles dient der Vorbereitung auf eine Tournee 2019. Diese wird Elias gemeinsam mit einem Ensemble der Wiener Philharmoniker in Japan absolvieren und mit jedem Spiel die Botschaft in die Welt tragen: „From wood to wonders - from wood to music.“

        Top Aktuell

        Neuigkeiten zu HASSLACHER NORICA TIMBER