loading
From wood to wonders
HASSLACHER NORICA TIMBER, from wood to wonders

Bahnstrom – Wasserkraftwerk Obervellach II

Obervellach im Mölltal in Kärnten, Österreich

© HASSLACHER Gruppe | Peter Maier
© HASSLACHER Gruppe | Peter Maier
© HASSLACHER Gruppe | Peter Maier
© HASSLACHER Gruppe | Peter Maier
© HASSLACHER Gruppe | Peter Maier
© HASSLACHER Gruppe | Peter Maier

Kraftwerk Obervellach II
ÖBB setzen auf Holzbau

Seit über 100 Jahren setzen die ÖBB auf umweltfreundliche Gewinnung von elektrischer Energie aus Wasserkraft und gilt somit als Vorreiter in der Elektromobilität. Die Kraftwerke Lassach und Obervellach I können auf eine inzwischen fast 100-jährige Geschichte verweisen und werden nun am Ende ihrer technischen Lebensdauer durch das Kraftwerk Obervellach II ersetzt. Dabei wird die Produktion von Strom aus Wasserkraft um mehr als 30 % gesteigert.

Die ÖBB setzen bei der Erneuerung der bestehenden Kraftwerksgruppe auch auf Holzbau und die Produkte der HASSLACHER Gruppe. Das Haupttragwerk der eindrucksvollen Dachkonstruktion besteht aus vorgefertigten Brettschichtholz-Fachwerkträgern, welche vom Standort der HASSLACHER Gruppe in Hermagor aus nach Obervellach mittels Spezialtransport geliefert wurden. Die Sekundärtragkonstruktion kommt aus dem Standort der HASSLACHER Gruppe in Stall im Mölltal und besteht aus rund 210 m³ Brettsperrholz-Elementen, die einerseits die Dachhaut und die Dachlasten tragen und diese an die Hauptträger weiterleiten und andererseits eine attraktive Holzuntersicht für das Kraftwerk Obervellach II bilden.

Projektinformation
Standort: Obervellach im Mölltal in Kärnten, Österreich
Kunde: Raimund Baumgartner GmbH
Architekt: Planungsgemeinschaft IPG Innsbruck
Statik und Konstruktion: ConLignum ZT GmbH
Bauherr: OEBB-Infrastruktur AG
Baujahr: 2021
Verwendete Produkte: 66 m³ Brettschichtholz als Fachwerkkonstruktion und 210 m³ Brettsperrholz der Holzart Fichte