loading
From wood to wonders
HASSLACHER NORICA TIMBER, from wood to wonders

Projekt "regionale Mobilität"

HASSLACHER goes "Clean Energy Design Thinking Challenge"

32 Stunden, internationale Unternehmen und 40 Studierende. Das waren die wichtigsten Nenner der ersten "Clean Energy Design Thinking Challenge" zu der das Institut für Produktions-, Energie- und Umweltmanagement der Universität Klagenfurt vom 23. bis 25. Februar 2017 in Kooperation mit SAP Österreich, SAP University Alliances und dem Uni Management Club Kärnten geladen hatte. Aus 120 Bewerbungen wurden 42 nationale und internationale Studierende unterschiedlicher Studienrichtungen ausgewählt, die an dem Event im Klagenfurter Lakeside Park teilnehmen durften.

HASSLACHER NORICA TIMBER beteiligte sich gemeinsam mit anderen namhaften Firmen als eines der Partnerunternehmen, die Problemstellungen zu den Themen E-Mobilität, saubere Energiesysteme oder Smart Living definierten. Die Studenten hatten mit Hilfe der Design Thinking-Methode unter Anleitung
von SAP-Coaches 32 Stunden Zeit ein Lösung zu erarbeiten. "Wir beteiligen uns an dieser Challenge mit einer Fragestellung zur Mobilität", erklärt Christoph Kulterer (CEO HASSLACHER Gruppe) den Grund der Unterstützung des UNI Projekts und die Aufgabe, welche sein Unternehmen den Studierenden stellte. "Die Frage war, wie wir in ein regionales Mobilitätskonzept eingebunden sein können."


Die besten drei Teams wurden von einer Jury aus Fachleuten am Samstag (25.02.) gekürt. Das Projekt von HASSLACHER NORICA TIMBER erreichte den 2. Rang.

Mehr Infos gibt es hier: www.kaernten.unimc.at

Top Aktuell

Neuigkeiten zu HASSLACHER NORICA TIMBER