loading
From wood to wonders
HASSLACHER NORICA TIMBER, from wood to wonders

CAPE 10

Haus der Zukunft und sozialen Innovation

© Handler Bau GmbH
© Handler Bau GmbH
© Handler Bau GmbH
© Handler Bau GmbH
© Handler Bau GmbH
© Handler Bau GmbH

Das moderne Sozial- und Gesundheitszentrums "CAPE 10 – Haus der Zukunft und sozialen Innovation“ ist ein in allen Dimensionen innovatives, einzigartiges und visionäres Sozialprojekt. Dieses liegt im 10. Wiener Gemeindebezirk, im neu gegründeten Sonnwendviertel, unweit des Wiener Hauptbahnhofes. Im CAPE 10 treffen einander die unterschiedlichsten sozialen Gruppierungen unserer Gesellschaft, um unter einem Dach miteinander und voneinander zu lernen. Träger von CAPE 10 ist die gemeinnützige CAPE Stiftung, die das Wohl von in Not geratenen und hilfsbedürftigen Menschen fördert, insbesondere von solchen, die krankheitsbedingt in Not gerieten.

Das Gebäude hat eine Nutzfläche von ca. 5.000 m² und wurde nach einem Entwurf von Wolf Prix und seinem Team von Coop Himmelb(l)au geplant. Der Planungs- und Bauterminplan ist straff gestaltet: Anfang 2019 wurde die Bauplanung abgeschlossen. Gegen Mitte 2019 erfolgte die Einreichung und Ende Dezember 2020 ist die Fertigstellung des Gebäudes geplant. Für die Holzkonstruktion am Dach wurden 77 m³ Brettschichtholz der Holzart Lärche werkseitig mit 3.650 kg Stahlteilen versehen.

Projektinformation
Standort: Wien, Österreich
Kunde: Handler Bau GmbH
Architekt: apm architekten ZT GmbH, KS Ingenieure ZT GmbH, Coop Himmelb(l)au
Statik RWT Plus ZT GmbH
Konstruktion Handler Bau GmbH, RWT Plus ZT GmbH
Bauherr: CAPE 10 Errichtungs und Betrieb GmbH
Baujahr: 2019/20
Verwendete Produkte: 77 m³ Brettschichtholz der Holzart Lärche, 3.650 kg Stahlteile vormontiert