loading
From wood to wonders
HASSLACHER NORICA TIMBER, from wood to wonders

HASSLACHER Mega-Träger

Brettschichtholz Sonderbauteil

Zwei Brücken für Osttirol
Der beliebte Drauradweg, welcher vom italienischen Toblach über 366 km nach Villach führt, ist um zwei aufsehenerregende Bauwerke reicher: Im Osttiroler Pustertal wurden im Auftrag des Vereines „Radwege in Osttirol“ in den Ortsgebieten Anras und Assling zwei Radwegbrücken in Holz-Beton Verbundbauweise errichtet. Produziert und geliefert wurden die beiden exorbitanten Brettschichtholz-Sonderträger vom Standort der HASSLACHER Gruppe in Hermagor.

Konstruktionsdetails
Beide Tragwerke, ausgelegt auf 500 kg/m² und ein 25 to Fahrzeug, sind aus jeweils 17 gekrümmten einzelnen Brettschichtholzträgern der Holzart Fichte als Verbundbauteil mittels Blockverklebung hergestellt. In diese Träger sind Kerven gefräst, welche nach Aufbringung einer 25 cm starken Betonplatte einen kraftschlüssigen Schubverbund zwischen Holz und Beton herstellen. Die Betonplatte übernimmt dabei nicht nur die Druckkräfte im Biegeträger, sondern stellt gleichzeitig den konstruktiven Holzschutz für das darunterliegende Holztragwerk her.

Die größere der beiden Brücken überspannt mit ihren 32,7 m Länge die Drau bei Thal-Wilfern bei Assling. Der Holzquerschnitt weist 4,1 m Breite und 1,1 m Stärke auf. Bei einer Gesamtkubatur von 125 m³ ergibt sich ein Gewicht von rund 56 Tonnen. Die Margarethenbrücke bei Anras weist eine Länge von 24,7 m, eine Breite von ebenfalls 4,1 m und eine Stärke von 0,85 m auf. Sie ist mit rund 70 m³ in einem Stück ebenfalls einer der größten Brettschichtholzsonderbauteile, die je am Standort Hermagor produziert worden sind.

Sondertransport
Beide Spezialtransporte wurden in der verkehrsschwachen Nacht-Zeit von erfahrenen Sondertransport- Unternehmen mit entsprechenden Begleitfahrzeugen von Hermagor bis zu den Montage-Orten im Osttiroler Pustertal durchgeführt. Dabei waren mit diesen X-Large-Ladungen entlang der Strecke von Hermagor nach Villach, von dort über die Tauernautobahn bis Spittal an der Drau und weiter über die Drautalbundesstraße B 100 via Lienz in das Pustertal zu den Entladestellen etliche knifflige Hürden – wie Kreisverkehre und Engstellen in Ortsdurchfahrten – zu meistern.

Am Zielort angekommen, wurden die Holzkonstruktionen von der Firma Plankensteiner Holzbau GmbH auf die vorgesehenen Fundamente bzw. Brückenwiderlager montiert, und von dem Generalunternehmer Swietelsky AG mit dem statisch notwendigen Aufbeton versehen.

„Das Werk der HASSLACHER Gruppe in Hermagor ist für Brettschichtholz-Bauteile in speziellen Sonderformen bis zu einer Länge von 42 Metern und Verbundbauteile auch mit komplexeren Abbundarbeiten bis hin zu fixfertigen Bausätzen inkl. eingebauter Stahlteile und Oberflächenveredelung mittels Anstrich ausgelegt. Für diesen außergewöhnlichen Auftrag waren das langjährige Know-how und zahlreiche Referenzen für großvolumige Brettschichtholzträger sowie die Transportlogistik ausschlaggebend,“ erklärt Georg Dürregger, Geschäftsführer der HASSLACHER Holzbausysteme GmbH in Hermagor.

Video: © AIRBORNE Motion Pictures

Bilder: © AIRBORNE Motion Pictures | © Plankensteiner Holzbau

Top Aktuell

Neuigkeiten zu HASSLACHER NORICA TIMBER